<h2>Insolvenzberatung Sanierungsberatung, ESUG Berater Insolvenzplan Sanierung, Eigenverwaltung Entschuldung Bundesverband Insolvenberatung, Ionsolvenzberater.</h2> <p>Kulturder zweiten Chance, der Insol­venz­plan als Ziel­kor­ri­dor der Sanie­rung und kann Unternehmenssanierung der Unternehmenssanierung Anfechtungsansprüche Insol­venz­plan alles regeln? Der Untrnehmensfortführung bei der ansch­lie­ßen­den Dis­kus­sion Unternehmenssanierung Unternehmenssanierung ent­ste­hende Untrnehmenssanierung Aus­tausch mit Refe­ren­ten und Kol­le­gen bie­tet Ihnen die Unternehmenssanierung<strong> Mög­lich­keit kon­k­rete Gedan­ken, Fra­gen und Erfah­run­gen mit ein­zu­brin­gen, um den Erkennt­nis­ge­winn</strong></p> <h2>Bundesverband ESUG – vor und in der</h2> <h2>Insolvenzberatung.</h2> <p>Im <strong>Insolvenzplan</strong> wird die des aufgezeigt Es handelt sich um eine Einigung zwischen<strong> </strong>dem Schuldner und seinen Gläubigern. Dabei müssen die Gläubiger davon überzeugt werden,</p> <h1><strong>Eigenverwaltung </strong><strong><br /></strong></h1> <p>dass sie mit einem planverfahren besser gestellt werden als bei einer Zerschlagung des Unternehmens.</p> <h1>Insolvenzplanverfahren, Sanierungskonzept,</h1> <h3>Insolvenzplan wird die des Unternehmens aufgezeigt. Es <strong> </strong>handelt sich Insolvenzplan  um eine Einigung zwischen dem Schuldner und seinen Gläubigern. Dabei müssen die Gläubiger davon überzeugt werden, dass sie mit einem Unternehmensfortführung Sanierungskonzept Insolvenzplan besser gestellt werden als bei einer Zerschlagung .</h3> <p> </p> <h2>Insolvenzplan</h2> <p> </p> <p>Im Plan wird die Entschuldung des <strong>Eigenverwaltung</strong> insolventen Unternehmens Eigenverwaltung aufgezeigt. Es handelt sich um Unternehmenssanierung eine Einigung zwischen dem Schuldner und seinen Gläubigern. <strong></strong>Insolvenzplan des Unternehmensfortführung Dabei müssen Unternehmenssanierung die Gläubiger Unternehmenssanierung davon überzeugt werden, dass sie mit einem Insolvenzplanverfahren besser Unternehmensfortführung  gestellt werden als bei einer Zerschlagung Unternehmenssanierung des Unternehmens. Der Plan Unternehmenssanierung skizziert die Fortführung des Insolvenzplan Unternehmens <strong>Unternehmensfortführung</strong> auf der Grundlage eines Sanierungskonzeptes, welches neben der bilanziellen Sanierung (Bereinigung der Passivseite der Bilanz) im Regelfall auch eine umfangreiche operative<strong> Sanierung des </strong>Unternehmensfortführung<strong> vorsieht. Das Insolvenzgericht muss nach </strong>der Annahme durch die Gläubiger den Plan bestätigen.<strong> Nach Rechtskraft der</strong> Planbestätigung wird das Insolvenzverfahren aufgehoben.</p> <p>Das Insolvenzverfahren bietet also Chancen für alle Beteiligten: Eigenverwaltung Das schuldnerische Unternehmen erhält die Chance Unternehmenssanierung der Neuausrichtung und eines Insolvenzplan <strong>„wirtschaftlichen Neustarts" und die Insolvenzplan Gläubiger Unternehmenssanierung erhalten die Chance auf einer besseren Befriedigung ihrer Forderungen und einer zukünftigen Zusammenarbeit</strong> mit dem neu ausgerichteten Eigenverwaltung Unternehmenssanierung</p> <h1><strong>Insolvenzberatung</strong></h1> <h3>Spezialist für Sanierungsberatung unter Insolvenzschutz</h3> <p>Geprüfte ESUG-Berater im BV-ESUG verfügen über tiefgreifendes Wissen beim  Krisenbewältigung Insolvenz Krisensituationen, die sich erfolgreich und in besonderer Weise unter Insolvenzschutz überwinden lassen, ohne dass es zu einem Gesellschafterwechsel kommen muss. Das Unternehmen dem Unternehmer zu erhalten ist daher auch ein vorrangiges Ziel der professionellen ESUG-Beratung. Durch ihre Ausbildung und die Zusatzqualifikation des DIAI-Gütesiegels „Geprüfter ESUG-Berater" lernen sie betriebswirtschaftliches Insolvenzplan und insolvenzrechtliches Know-how miteinander zu kombinieren, um schnellst möglich die operativen und finanzwirtschaftlichen Restrukturierungsmaßnahmen aufzusetzen, sei es mit der strategischen Option der Sanierung unter Insolvenzschutz oder einer außergerichtlichen Sanierung, denn die geprüften verfolgen stets einen ganzheitlichen Beratungs- und Insolvenzplan Prüfungsansatz.</p> <h2>Insolvenzberatung</h2> <h3> </h3> <p>Geprüfte ESUG-Berater sind in der Lage, das Unternehmen vollständig über die Sanierung unter Insolvenzschutz und die einzuhaltenden Unternehmenssanierung Rahmenbedingungen zu informieren sowie den komplexen Prozess der Unternehmenssanierung Umsetzung zu strukturieren. Innerhalb des Bundesverbandes verfügen sie über ein Netzwerk kompetenter und erfahrener Sanierer mit individuellen Branchenkenntnissen sowie Unternehmenssanierung betriebswirtschaftlicher und insolvenzrechtlicher Sanierungserfahrung. ESUG-Berater Unternehmenssanierung übernehmen alle Vorbereitungshandlungen für eine Sanierung unter Insolvenzschutz, Unternehmensfortführung ob als Schutzschirmverfahren oder als vorläufige Eigenverwaltung. Sie begleiten sie Insolvenzplan während des Unternehmenssanierung gesamten, meist nur wenige Insolvenzplan Monate dauernden Prozesses bis hin zur Aufhebung des Verfahrens, vielfach im Rahmen eines bestätigten und mit den Gläubigern konsentierten Insolvenzplanes. Auch für die an die Verfahrensaufhebung anschließende Insolvenzplan Restrukturierungsphase Unternehmenssanierung steht ihnen ein Team von Sanierern und Interim Managern zur Verfügung, bis die notwendigen operativen Maßnahmen greifen und das Unternehmen wieder markt- und wettbewerbsfähig ausgerichtet ist.</p>

The­men des BV ESUG

The­sen­pa­pier zu einem außer­in­sol­venz­li­chen Sanie­rungs­ver­fah­ren

Bereits im Rah­men der letz­ten Reform­über­le­gun­gen zum Insol­venz­recht wurde im poli­tisch/legis­la­ti­ven Raum die Ein­füh­rung eines vor­in­sol­venz­li­chen, präzi­ser außer­in­sol­venz­li­chen Sanie­rungs­ver­fah­ren dis­ku­tiert, aber letzt­lich zurück­ge­s­tellt. Statt­des­sen wurde 2012 als neues Sanie­rungs­in­stru­ment das Schutz­schirm­ver­fah­ren mit einer gestärk­ten Eigen­ver­wal­tung. > mehr

Struk­tur und Ziele

Die För­de­rung der Sanie­rung markt- und wett­be­werbs­fähi­ger Unter­neh­men in der Krise ist eine gesamt­wirt­schaft­li­che Her­aus­for­de­rung und zen­tra­les Anlie­gen des Bun­des­ver­ban­des ESUG und Sanie­rung (BV-ESUG).

Dabei ver­steht sich der BV-ESUG als Schnitt­s­telle zwi­schen Sanie­rungs- und Insol­venz­be­ra­tung und will eine Kul­tur der „zwei­ten Chan­ce“ für Unter­neh­mer ins­be­son­dere durch den Weg einer Sanie­rung unter Insol­venz­schutz schaf­fen. > mehr

Pres­se­mit­tei­lun­gen und -stim­men

Unternehmer sehen Insolvenzverfahren als 2. Chance

Düsseldorf, 28.11.2016 - 67 Pro­zent der Unter­neh­men sehen das Eigen­ver­wal­tungs- und Schutz­schirm­ver­fah­ren als eine wich­tige Hilfe bei der Kri­sen­be­wäl­ti­gung. ...… > mehr

EU-Richtlinie ist ein guter Ansatz, es bedarf aber Nachbesserung durch den deutschen Gesetzgeber

Düsseldorf/Brüssel, 25.11.2016 - Die lange erwar­tete Richt­li­nie der EU-Kom­mis­sion zur Gestal­tung eines außer­in­sol­venz­li­chen ...… > mehr

> Alle Pressemitteilungen

Aktu­elle Ter­mine

Düsseldorf, Köln, Bonn, 03. Juni 2016 bis 12. Mai M
Vertiefungsseminare für ESUG-Berater 2016 u. 2017

> Alle Termine

Informationen zum Download

IHK 4/16 - Vermeidung InsOAnfechtung

Vortrag Prof. Dr. Pape: Anfechtungsfeste Leistungen

Drucks. 495/1/15 des Bundesrates 13.11.2015 Anfechtungsrechtsreform

Nachbericht Veranstaltung Münster "Das Unternehmen dem Unternehmer"

Vorsatzanfechtung von Beraterhonoraren für Sanierungskonzepte

Downloads

Das Gütesiegel für Berater

Das DIAI-Siegel »Geprüfter ESUG-Berater« ist ein sicherer Gradmesser professioneller Beratung für Sanierungen unter Insolvenzschutz. Die Träger dieses Siegels haben eine besonders anspruchsvolle Ausbildung absolviert und müssen laufende Fortbildungsveranstaltungen besuchen. Eine große Zahl der Mitglieder trägt das Siegel des DIAI »Geprüfter ESUG-Berater«.

Informationen zum Seminar finden Sie unter: http://www.esug-berater.org/