Startseite » 5. Bodensee-Forum 2022

5. Bodensee-Forum 2022

06./07. Juli 2022 im Konzil Konstanz

Neue Herausforderungen für die insolvenzgerichtliche Praxis – Vergütung, Aufsicht und Zukunftsorientierung im Spannungsfeld der Akteure

Das Insolvenzrecht befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel. Die außergerichtliche Sanierung wieder immer beliebter und die Zukunft der klassischen Insolvenzverwaltung wird in der bisherigen Form grundsätzlich infrage gestellt. Die Aufsicht über den Insolvenzverwalter bewegt sich eher im wechselseitigen Vertrauen zwischen Gericht und Verwalter, statt in einem entsprechend strukturierten, risikoorientierten Prozess und die Vergütungsfestsetzung als System der Entlohnung des Verwalters entfaltet keine wirklich Anreizwirkung für eine sanierungsorientierte Insolvenzverwaltung und stellt das Gericht vor kaum lösbare Probleme – gibt es zu beiden Felder Alternativen oder gar neue Handlungsmuster?

Im Konstanzer Trialog 2022 werden diese Systeme im Laufe des Bodensee-Forums vorgestellt, Verbindungslinien werden gesucht, Erfahrungen ausgetauscht und nach Wegen gesucht, das Miteinander und das Verstehen der Unterschiedlichkeiten zu verstehen und zu verbessern.
Herausragende Referenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bringen sich in diesen Trialog ein und berichten über wechselseitige Erfahrungen, Probleme und auch neue Entwicklungen. Sanierungserfahrene Berater, Justizmitarbeiter, Insolvenzverwalter wie Unternehmer aus der D-A-CH-Region berichten und diskutieren mit Ihnen auf dem 5. Bodensee-Forum.

Der BV ESUG freut sich als Kooperationspartner des Bodenseeforums auf aktuelle Informationen aus erster Hand.

Flyer Kongress Bodensee Forum 2022
Informationen zum Kongress und Anmeldung
image_pdfimage_print

Archiv

Autoren

Schlagwörter

image_pdfimage_print